Budgetierung

in ambulanten und stationären Einrichtungen

 

 

Budgetierung bezeichnet den betriebswirtschaftlichen Planungsprozess, mit dem Ziel, ein Budget zu erstellen. Ergebnis ist ein kurzfristiger, operativer Unternehmensplan, der das Geschäft für die Zukunft des Unternehmens abbildet. Das Budget enthält unterschiedliche Teilpläne, z. B. Absatzplan, Umsatzplan, Personalplan, Investitionsplan, Liquiditätsplan oder Marketingplan.

(Quelle: www.wikipedia.org)

 

 

 

Inhalte:

  • Aufgaben der Wirtschaftsplanung
  • Planungsphasen
  • Sachliche Gliederung
  • Planung der Erträge
  • Planung der Aufwendungen

 

 

Seminarziel: Die Teilnehmer/innen werden an das Thema Wirtschaftsplanung speziell für ambulante und stationäre Einrichtungen herangeführt und erhalten einen Einblick in branchenspezifische Fragestellungen.

Zielgruppe: Einrichtungsleitungen, Pflegedienstleitungen, Junior-Controller/innen, branchenfremde Controller/innen

Teilnehmerzahl: max. 8 Teilnehmer

Methoden: Erfahrungsaustausch, Vortrag, Diskussion, Übungen

Seminardauer: Tagesveranstaltung (8 Seminarstunden á 45 Minuten) bzw. nach Absprache